Gemeinsam für guten Genuss

Das Dorf der Alpen kann seinen Bauern den Direktvermarkter-Markt mit Hilfe einer Unterstützung durch die Agrarmarketing Tirol bzw. dem Netzwerk Kulinarik ermöglichen.

1 min read

Die Grundidee des Dorfes der Alpen ist es ja, dass wir alle gemeinsam in der Stadt daran werkeln, den Bauern am Land kostenlos eine voll funktionsfähige Vermarktungsmöglichkeit mitten in der Stadt aufbauen, zur Verfügung stellen. So weit so gut, nur ist es dann mit all dem Idealismus auch so, dass diverse Dinge einfach was kosten. Das WordPress-Theme für diese Hompage ist ebensowenig gratis wie die notwendige Marktinfrastruktur oder die professionelle Arbeit von Profis. So – und nachdem die Bauern nicht dafür zahlen sollen, dürfen mussten hier Andere in die Bresche springen.

Wo regional draufsteht, muss regional drin sein!

Qualitätssicherungsrichtlinie des Netzwerk Kulinarik

Genau hier greift das Netzwerk Kulinarik der Agramarketing Tirol ein und gewärt dem Dorf der Alpen eine Unterstützung für die Auftaktveranstaltung vom 26. bis 28. September am Marktplatz in Innsbruck.

Alle im Dorf nehmen diesen Vertrauensvorschuss mal demütig in Empfang, sagen Danke und werkeln mit all unseren besten Ideen und Vorsätzen daran, diese auch möglichst umfassend umzusetzen. Das Dorf der Alpen soll ja nicht nur einmal im Netzwerk Kulinarik zeigen was in ihm steckt. Eine überregionale Vernetzung von regionalen Initiativen zur Förderung von nachhaltig, regional geschaffenen Lebensmitteln. Herz was willst Du mehr, da darf, muss und kann das Dorf der Alpen sich auch einiges dazu beitragen.

Previous Story

Hannes Zanon - Franzelerhof Bio-Gemüse

Previous Story

Wir bringen das Land in die Stadt

Latest from das Dorf der Alpen

Tausendfaches Merci

Das Dorf der Alpen kann seinen Bauern den Direktvermarkter-Markt aufgrund etlicher Sponsoren